Kommissionswochenende III

Die verdrehte Welt der Rechten: „Heldengedenken“ und Opfermythos

Daher wird es auch diesmal für die Nazis, wenn sie am Samstag, den 17. November, wieder aufmarschieren, keinen stillen Trauermarsch geben: die Gegendemonstration des breiten gesellschaftlichen Bündnisses „Remagen Nazifrei“, in dem auch wir Jusos Rheinland-Pfalz selbstverständlich Mitglied sind, wird auch in diesem Jahr laut und bunt! Wenn ihr am Samstag auch dabei sein wollt, schaut mal auf der Facebook- oder Internet-Seite des Bündnisses vorbei, da findet ihr alle weiteren Infos!

mehr lesen

Novemberpogrome 1938

80 Jahre sind vergangen seit jenen Tagen, als sich ein wütender Pöbel durch Städte und Dörfer wälzte, um Vergeltung für ein politisch motiviertes Attentat zu üben, geleitet von „gerechter“ Volksempörung – nein, so ist es nicht gewesen. Es handelte sich um gelenkte...

mehr lesen

Juso-Bildungsfahrt in die „Hölle von Verdun“

Mit dem Ersten Weltkrieg, der vor 100 Jahren endete, erreichte die deutsch-französische Feindschaft ihren vorläufigen Höhepunkt. Zum Sinnbild für die Grausamkeit und das sinnlose Morden des Ersten Weltkriegs ist die Schlacht um Verdun geworden. Etwa 300 Tage dauerte...

mehr lesen